impuls für Existenzgründer

Als Existenzgründer haben Sie vieles zu bedenken, bevor Sie Ihr Unternehmen eröffnen und Ihre Leistungen am Markt anbieten können. Selbstbewusstsein, Optimismus und eine gute Idee alleine genügen dabei nicht.

Neben dem richtigen Produkt oder der richtigen Dienstleistung zählen als Erfolgsfaktoren vor allem:

  • Gründerpersönlichkeit
  • Familiäres Umfeld
  • Fachliches Wissen
  • Eigenmittel
  • Finanzbedarf
  • Steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Rahmenbedingungen.

Als Existenzgründer sind Sie gut beraten, Zeit und Mühe in die Vorbereitung zu stecken. Meist ist dies um ein Vielfaches billiger als später für Fehler und Versäumnisse zu bezahlen.

Wir können Sie nicht nur in steuerrechtlichen, sondern auch in allen betriebswirtschaftlichen Fragen der Existenzgründung unterstützen und Ihnen in allen Phasen der Existenzgründung mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die Phasen der Existenzgründung:

Realisierbarkeitsprüfung

Das Unternehmensziel wird detailliert auf seine Erfolgsaussichten untersucht. Dazu gehört die genaue Definition der anzubietenden Leistung.

Durchführbarkeitsprüfung

Wir besprechen, ob Sie die persönliche Eignung zum Unternehmertum mitbringen. Neben einer guten Idee müssen Sie Durchsetzungskraft, Belastbarkeit und die Bereitschaft mitbringen, zumindest in der Anfangsphase auf Urlaub und eine geregelte Arbeitszeit zu verzichten.

Die Situation und die voraussichtliche Entwicklung im Marktsegment bzw. in der Branche werden analysiert.

In diese Phase fällt auch die Festlegung der optimalen Rechtsform, wobei betriebswirtschaftliche Überlegungen, Steuer- und Haftungsfragen zu berücksichtigen sind. Schließlich werden die Finanzierungsmöglichkeiten im Einzelnen geprüft.

Erstellung des Gründungsplanes

Die Unternehmensziele werden mit genauen Zahlen konkretisiert, ein umfassender Gründungsplan erstellt und die einzelnen Maßnahmen bestimmt.

Bestandteile eines solchen Gründungsplanes sind Berechnungen zur Rentabilität und zum Mindestumsatz, ein Liquiditätsplan sowie ein Finanzierungs- und Investitionsplan.

Einleitung der Maßnahmen

Die im Gründungsplan festgelegten Maßnahmen werden nun umgesetzt, Finanzmittel beschafft, Investitionen durchgeführt, der Betrieb eröffnet.